Bewerbung zur urbEXPO 2017

Bis einschließlich 26. Februar 2017 können sich interessierte Fotografen und Künstler um die Teilnahme an der urbEXPO 2017 bewerben. Die Ausstellung der urbEXPO 2017 wird am 25. August 2017 eröffnet und ist bis einschließlich 10. September 2017 im Schlegel-Haus Bochum zu sehen.

Allerdings wird es 2017 keinen spezifischen Themenschwerpunkt geben. Stattdessen liegt der Fokus auf thematischen Bildserien; d.h. es werden nur Bewerbung berücksichtigt, die Bildserien einreichen. Jeder Bewerber hat die Möglichkeit bis zu vier Serien einzureichen. Zu jeder Serie wird ein begleitender Text erwartet, der die Geschichte des Objekts und das Konzept der Serie erläutert. Jede eingereichte Serie darf bis zu sieben Einzelmotive umfassen, aus der die Jury drei bis fünf Arbeiten auswählt. Je Bewerbung bzw. Künstler wird maximal eine Serie zugelassen.

Als Serie werden folgende Kriterien zugelassen; fotografische Auseinandersetzung mit

  • einem spezifischen Lost Place.
  • einem spezifischen Topos; z.B. Kirchen, Kauen, o.ä.
  • einem bestimmten Themenschwerpunkt ; z.B. Politik mit Aufnahmen von Rathäusern, Botschaften und Abhöranlagen oder Tourismus mit verschiedenen Hotels o.ä.
  • einer bestimmten Motivwahl; z.B. „Details in Industrieanlagen“ oder eine Serie mit einem gleichbleibenden und ungewöhnlichen Blickwinkel.

Die Reduzierung des Serienbegriffs z.B. auf „Lost Places in SW“ oder „Lost Places als HDR“ ist alleine nicht ausreichend, aber als Unterstützung der Aussagekraft de eingereichten Serie sinnvoll, da eine Serie auch stilistisch als solche erkennbar sein sollte.

Die detaillierten Teilnahmebedingungen und das Online-Formular zur Einreichung stehen auf der Website bereit.

  • Teilnahmebedingungen (dt/ en)
  • Formular Vita & Bewerbung (dt/ en)

Das Formular Vita & Bewerbung muss nach dem Ausfüllen gemeinsam mit den Bilddaten der Bewerbung über das entsprechende Online-Formular eingereicht werden.

Diesen Artikel teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on Tumblr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.