Filmdreh im Schlegel-Haus

Bislang diente die ehemalige Großküche im Schlegel-Haus als Veranstaltungsstätte für die Fotografieausstellung urbEXPO und zuletzt auch für das Vorspiel der Konzertreihe urban urtyp. Am 4. November 2017 mutierte dieser Ort zur Filmkulisse für „Die Einladung“ – dem aktuellen Kurzfilmprojekt von Thorsten Schade.

Die Story: Ein junger aufstrebender Projektleiter soll dem Chef eines großen Konzerns ein neues Projekt vorstellen und wird zu einem Dinner eingeladen. Wer die Location im Schlegel-Haus kennt, wird erahnen, dass der erfolgversprechende Abend eine düstere Wendung nehmen wird. Welche menschlichen Abgründe sich eröffnen und wie der Abend ausgeht, wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten und bleibt bis zur Filmpremiere – vermutlich im Sommer 2018 – ein Geheimnis.

Nachstehend einige Impressionen, die während und neben dem Filmdreh entstanden sind. Weitere Informationen zum #Film:
https://dieeinladung.jimdo.com/
https://www.facebook.com/dieEinladung/

#Schlegelhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.