Die Kaserne im Wald

Genau ein Jahr und einen Tag lag der letzte Besuch der Kaserne im Wald von shortyone und mir zurück – Zeit, einmal nach dem Rechten zu sehen. Wir hatten zwar bereits die Information erhalten, dass sich der Zustand der Gebäude im letzten Jahr verschlechtert hat, aber das Bild, das sich uns vor allem im Kino bot, war erschreckend: Der Großtei lder Kinosessel war herausgerissen und vom Vorhang auf der Bühne ist so gut wie nichts übrig.

[protected]Der eigentliche Grund unseres Besuchs in der Kaserne war der geplante Beitrag über die urbEXPO und das Phänomen Urban Exploring in der kommenden Ausgabe der Ruhr Revue, die Mitte Juni 2014 erscheint. Für den Artikel wurden shortone und ich von dem verantwortlichen Journalisten sowie zwei Fotografen begleitet.[/protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.