Tour de France

Eigentlich standen für die heutige Fototour mit shortyone in Frankreich drei Stationen auf dem Programm. Während die zweite Station, ein verlassenes Krankenhaus, so gut gesichert war, dass kein Eindringen möglich war, konnten wir die dritte Station – ebenfalls ein Krankenhaus – nicht finden. Nachdem das Navigationsgerät uns dreimal im Kreis mit einigen Abstechern über Feld- und Waldwege geschickt hatte, gaben wir auf.

So blieb von der geplanten Rundreise nur die erste Station, ein verlassenes Herrenhaus, in dem eins Industriellenfamilie residierte. Das Gebäude wurde vermutlich 1903 im neo-barocken Stil errichtet und ist seit 1999 verlassen. Angesichts des langen Leerstands und der Fotografenmassen, die diese Location bereits besucht haben, ist das Objekt in einem relativ guten Zustand. Obwohl die verbliebene Einrichtung sehr spärlich ist, bietet das Gebäude eine Fülle an Motiven – das liegt nicht zuletzt an den besonderen Lichtverhältnissen: Durch das großzügige Oberlicht in der Decke fällt Tageslicht in alle drei Stockwerke.

Diesen Artikel teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on Tumblr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.