Das Gefängnis

Irgendwie erscheint es paradox: Früher wollten die Insassen des inzwischen stillgelegten Gefängnisses so schnell wie möglich in die Freiheit, während sich nun die Fotografen Zutritt zu den Gebäuden wünschen.

1889 gegannen die Bauarbeiten an der Haftanstalt, die 1893 ihren Betrieb aufnahm. Als das Gefängnis erbaut wurde, war es noch am Stadtrand gelegen, heute würden Immobilienmakler von zentraler Lage sprechen. Knapp 120 Jahre nach der Inbetriebnahme schloss das Gefängnis seine Pforten für immer. 2012 wurden die verbliebenen Häftlinge in den Neubau und andere umliegende Gefängnisse verlegt, da die Anstalt nicht mehr modernen Haftbedingungen entsprach.

Der Zustand der Anstalt ist in den versciedenen Bereichen unterschiedlich: Das Spektrum reicht von deutlichen Spuren des Vandalismus bis hin zu nahezu unversehrten Abteilungen.

Diesen Artikel teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on Tumblr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.