Doppelt hält besser!

Nach drei erfolgreichen Veranstaltungen zwischen 2012 und 2014 wird die urbEXPO 2015 erstmals zweimal stattfinden: Zunächst vom 1. bis 10. Mai in Leipzig und vom 31. Juli bis 9. August in Bochum. Interessierte Fotografen können sich noch bis einschließlich 15. Feburar 2015 (Leipzig) bzw. 5. April 2015 (Bochum) bewerben.

Mit der zusätzlichen Fotografieausstellung in Leipzig zu den Themen Lost Places und Ästhetik des Verfalls wird dem Umstand Rechnung getragen, dass für viele Interessenten an der urbEXPO der Weg nach Bochum zu weit ist.

Die Idee einer urbEXPO fernab der Heimatbasis Bochum entstand bereits in Folge der urbEXPO 2013, die bundesweit und im benachbarten Ausland wahrgenommen wurde – auch wenn die Besucher überwiegend aus Nordrhein-Westfalen stammten. Es stellte sich die Frage, welche Stadt – und vor allem welcher Veranstaltungsort – für ein Auswärtsspiel der urbEXPO geeignet sei. Zunächst gab es ein Angebot aus Düsseldorf, das die Veranstalter der urbEXPO jedoch ablehnten, weil die Landeshauptstadt kein neues Einzugsgebiet für Besucher bietet. Die Wahl fiel früh auf Leipzig, da die sächsische Metropole

  • über zentral und verkehrsgünstig gelegene Räumlichkeiten verfügt, die bezüglich Größe und Historizität für eine urbEXPO geeignet sind,
  • bundesweit zu den fünf wachstumsstärksten krativwirtschaftlichen Standorten zählt.

Dass das urbEXPO-Team bereits seit einiger Zeit über gute Kontakte nach Leipzig verfügt, erleichterte die Entscheidung zusätzlich.

urbEXPO 2015, Leipzig

_MG_0013

J. Wilms, S.H. Richter-Westermann & O. Rauch (Foto: R. Schmid)

Die urbEXPO 2015 in Leipzig ist die erste Veranstaltung der Ausstellungsreihe, die außerhalb der Ruhrregion stattfindet. Sie steht unter dem Titel »RETROSPEKTIVA I« und zeigt nicht nur neue Arbeiten, sondern auch eine Auswahl der Fotografien der urbEXPO 2012, 2013 und 2014. Dadurch kommt das Publikum in Leipzig in den Genuss, eine Rückschau auf vergangene Ausgaben der urbEXPO und bislang Ungesehenes in einer Ausstellung zu erleben.

Zur urbEXPO 2015 Leipzig erscheint ein Katalog mit allen Exponaten der Ausstellung.

urbEXPO 2015, Bochum

01_Bochum._Rotunde._IMG_5566

Rotunde/ Alter Bochumer Hauptbahnhof (Foto: Rolf Arno Specht)

Vom 31. Juli bis 9. August kehrt die urbEXPO wieder in ihre Heimat, die Rotunde/ Alter Bochumer Hauptbahnhof zurück. Bereits zum viertenmal wird das Ausstellungskonzept in Bochum komplett neue Arbeiten und fotografische Positionen zu den Themen Lost Places und Ästhetik des Verfalls präsentieren.

Zur urbEXPO 2015 Bochum erscheint ebenfalls ein Katalog mit allen Exponaten der Ausstellung. Bislang sind  Ausstellungskataloge zur urbEXPO 2013 und 2014 erschienen, die über die Website der urbEXPO bezogen werden können.

Bewerbungsmöglichkeit für Fotografen

Die Bewerbungsfrist für Fotografen um die Teilnahme an der urbEXPO 2015 Leipzig endet am 15. Februar 2015; Bewerbungen für die Teilnahme an der urbEXPO 2015 Bochum sind noch bis einschließlich 5. April 2015 möglich. Für beide Veranstaltungen ist die Bewerbug ausschließlich online möglich. Die jeweiligen Teilnahmebedingungen sind hier zu finden:

Neben 7-14 Arbeiten, mit denen sich Interessierte bewerben, sind die ausgefüllten Formulare zur Vita und mit den Angaben zu den Exponaten einzureichen:

Alle Informationen rund um die urbEXPO und die vergangenen Veranstaltungen sind der Website www.urbexpo.eu zu entnhmen.

Diesen Artikel teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on Tumblr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.