Das Kurhaus II

Gut ein Jahr nach dem letzten Besuch starteten shortyone und ich eine nerneute Tour zum verlassenen Kurhaus, das eines vieler Beispiele des Hotelsterbens im Schwarzwald darstellt. Nach einem kurzen Gespräch und Austausch mit dem freundlichen älteren Herrn, der über die Schlüssel des Kurhauses wacht, betraten wir das Innere des Gebäudes und waren positiv überrascht. Dort, wo sich bei unserem letzten Besuch noch Kisten und allerlei Gerümpel stapelten, herrschte nun Ordnung.

Während beim letzten Besuch vor allem die Schänke und das Treppenhaus interessante Motive boten, sind inzwischen mehrere Zimmer und die Räume der Gastronomie hergerichtet. Auch wenn manche Details sehr inszeniert wirken, kann man viele Motive entdecken.

Wer nicht nur auf der Jagd nach neuen Fotomotiven ist und sich Zeit für den Mann mit dem Schlüssel nimmt, kann viel über die Geschichte des Kurhauses und anderer Objekte in der Nähe erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.